Grund­satzurteil des Bun­de­sar­beits­gerichts vom 19. Feb­ru­ar 2019, Az. 9 AZR 541/15

Der Anspruch eines Arbeit­nehmers auf bezahlten Jahresurlaub erlis­cht in der Regel nur dann am Ende des Kalen­der­jahres, wenn der Arbeit­ge­ber ihn zuvor über seinen konkreten Urlaub­sanspruch und die Ver­fall­fris­ten belehrt hat und der Arbeit­nehmer den Urlaub den­noch aus freien Stück­en nicht genom­men hat.