Unvere­in­barkeit der Regelun­gen des Bew­er­tungs­ge­set­zes zur Ein­heits­be­w­er­tung von Grund­ver­mö­gen mit Art. 3 Abs. 1 GG

Das Bun­desver­fas­sungs­gericht hat entsch­ieden, dass die Regelun­gen des Bew­er­tungs­ge­set­zes zur Ein­heits­be­w­er­tung von Grund­ver­mö­gen in den “alten” Bun­deslän­dern jeden­falls seit dem Beginn des Jahres 2002 mit dem all­ge­meinen Gle­ich­heitssatz unvere­in­bar ist [BVer­fG, Urteil v. 10. April 2018, Az. 1 BvL 11/14, 1 BvL 12/14, 1 BvL 1/15, 1 BvR 639/11, 1 BvR 889/12].

Learn more