Die Liberty Fashion Holding GmbH, bekannt als deutschlandweit erfolgreiches Einzelhandelsunternehmen für Damenoberbekleidung, ist von dem bisherigen Gesellschafter und Investor Peter Wolf vollständig übernommen worden.

Branchenkenner Peter Wolf hat zum Jahresbeginn sämtliche von dem CEO Peter Friedrich und der Beteiligungsgesellschaft Arcadia gehaltenen Geschäftsanteile übernommen. Hintergrund dieser Entwicklung war eine neue Expansionsstrategie des Unternehmens hin zu einem relevanten Omnikanal-Player. Gerade nach den jüngsten Marktbereinigungen plant Liberty mit ihren ca. 500 Mitarbeitern in schon heute rund 114 eigenen Filialen und einem erfolgreichen Online-Shop, sowohl im stationären Handel stark zu wachsen als auch das bestehende Online-Geschäft auszubauen.

Das Riverside-Team rund um die beiden Partner Veit Mauritz und Michael Vogelsang hat Peter Wolf im Rahmen der Transaktion umfassend rechtlich beraten. Ein besonderer Schwerpunkt lag dabei auf der Strukturierung dieser außergewöhnlich komplexen Transaktion.